Bitte habt etwas Geduld – ich bin beim Umgestalten dieser Seiten. Danke!


Natur beobachten, mit Naturmaterial spielen und basteln


Ein eigenes Pflanzenbuch anlegen und

mit Fotos,  gemalten Pflanzen,  Pflanzennamen, Fundort, Datum, was ihr an den Pflanzen interessant findet, welche Käfer oder Schmetterlinge in der Nähe waren, wie der Boden ausgesehen hat, an dem die einzelne Pflanze stand, wer  bei eurer Wanderung dabei war ... sucht in Büchern oder im Internet nach Infos und schreibt sie dazu. 

 

Wenn ihr die Pflanzen kennt, dann könnt ihr auch zu ihrem Schutz beitragen. Wir wollen doch alle, dass  sie uns erhalten bleiben. 

 

Tipp:

Gebt euer Wissen weiter. Berichtet  euren  Eltern, Geschwistern, Großeltern, Onkeln und Tanten, Freunden, Nachbarn, Lehrern ...  über das, was ihr herausgefunden habt.

Pflanzen suchen, betrachten, beobachten, dokumentieren ...
Pflanzenbuch anlegen©Eschenblatt-Verlag

2018 September

Basteln und dekorieren mit den Hüllblättern der Skabiosen- Flockenblume

Die Samen der Skabiosen-Flockenblume sind ausgefallen und ein hübsches sternenförmiges leeres Körbchen bleibt übrig. Damit könnt ihr ganz schnell und ohne große Kosten eine originelle Deko zaubern. 

 

Hinweis: Diese leeren Körbchen schließen sich bei Regen und Dunkelheit. 

 

Tipp:

Schaut euch die leeren Körbchen innen einmal genau an. Sie sehen doch interessant aus, oder was meint ihr?  Versucht doch einmal so ein Muster mit Fineliner nachzuzeichnen. 

 

 

Leere trockene Hüllblätter der Skabiosen-Flockenblume für eine Herbstdeko
Herbstdeko aus Naturmaterial mit Kindern basteln.
Verschiedene Dekoideen mit den Hüllblättern der Skabiosen-Flockenblume
Leere trockene Hüllblätter der Skabiosen-Flockenblume für eine Herbstdecko

Die verwendeten Blätter stammen vom Mehlbeerenbaum. Sie sind auf der Rückseite hellbraun. Durch die  lange Trockenheit fielen schon frühzeitig Blätter ab.  Den Vogel unten haben wir im Mehlbeerbaum fotografiert. Die Früchte der Mehlbeere sind hier noch nicht reif. 

Vogel aus Naturmaterial mit Kindern basteln
Vogel aus Naturmaterial mit Kindern basteln

So könnt ihr basteln:

- den Vogel auf einen glatten Deckel eines Eierkartons zeichnen

- den Körper mit den umgedrehten Hüllblättern der Skabiosen-Flockenblume bekleben

- trockene Blätter als Flügel und Schwanz ankleben

- (zur Verzierung haben wir selbstklebende Strasssteinchen aufgesetzt)

- für den Kopf haben wir Samen des Krausen Ampfers genommen (Ihr findet sicher noch andere Möglichkeiten!)

- Vogel ausschneiden und eine Kordel zum Aufhängen ankleben

 

Auf dem mittleren Foto haben wir Kreise aus glatten Eierkartondeckeln mit diesem Naturmaterial beklebt. 

 


2018 Juli/August

Spiele auf dem Getreidefeld

Das Getreide ist abgeerntet und die Felder sind gegrubbert. Mit einem Grubber wird der Ackerboden nach der Ernte des Getreides gelockert. Dabei werden die Halme nur zum Teil in den Boden eingearbeitet. Die herausstehenden gelockerten Getreidehalme könnt ihr mit Wurzeln prima zum Spielen verwenden. Wir haben unter anderem probiert, wer am weitesten werfen konnte oder wer das festgesetzte Ziel traf.

 

 

Tipp:

Hinterlasst doch an jedem Stoppelfeld, an dem ihr vorbeikommt, so eine Nachricht. Der Bauer wird Augen machen, wenn er diese Botschaft an seinem Feldrand entdeckt!  Denkt euch auch andere hübsche Botschaften aus!

 

 

Schriftzug LOVE am Stoppelfeldrand
Spiele am Stoppelfeld

2018 Juli

Einen Igel aus einer Kugeldistel basteln

Pirella, das Mohnpüppchen (nach unten scrollen) hat einen Freund bekommen. 

 

So bastelt ihr ihn:

- die oberste Kugeldistel mit einem Stück Stiel abschneiden

- den Stiel mit schmalen Blättern umwickeln 

- Augen aus kleinen Fundstücken einsetzen ( Teile aus Zapfen, Samen von Pflanzen ...?

 

Tipp: 

Nehmt die größte Kugel, sie ist meist schon abgeblüht. Wenn ihr sie ein wenig liegen lasst, piekst sie nicht mehr so sehr.

Habt ihr das gewusst?

Die Drüsige Kugeldistel blüht von Juni–August meist auf kalkhaltigen trockenen Böden. Ihr findet sie an Böschungen, Wegrändern, auf  Brachflächen ...

Sie dient  Schmetterlingen, Bienen, Wespen als Futterpflanze. 

 

Hinweis:

Auf meinem Foto habe ich ausnahmsweise einmal mehrere Kugeln zum Basteln für Igel abgeschnitten, um sie euch zu zeigen. Bei uns im Garten können sich die Kugeldisteln als Nahrungsquelle für die Insekten gut vermehren. Allerdings  verdrängt sie in der freien Natur leicht die einheimischen Pflanzen.

 


2018 Juni

Ein Sommer-Mandala legen

Aus den Samenständen der Hainbuche hat sich Lilli eine Sonne gelegt. Beim Sammeln der Stöckchen für die Strahlen hat ihr  kleiner Bruder Ben fleißt mitgeholfen.  Die grünen Augen sind Hainbuchenblätter. 

Sonne aus Naturmaterial legen
Sonne aus Naturmaterial legen

Habt ihr das gewusst?

Die Hainbuche gehört nicht zu den Buchen, sondern zu den Birkengewächsen. 


2017 Oktober

Fotoshooting mit besonderen Models aus der Natur

Wenn ihr jetzt achtsam durch die Natur streift, könnt ihr noch viel Interessantes entdecken. Die Samenstände der einzelnen Pflanzen werden oft nicht beachtet. Fotografiert sie und schaut sie am PC an. Vielleicht  könnt ihr sie auch den einzelnen Blumen, die ihr schon im Sommer entdeckt habt, zuordnen.

 

---------------------------------------

 

Zum Foto oben: Der Samen der Kalk-Aster ist ausgefallen und die Hüllblätter bleiben übrig. Die Kalk-Aster gehört zu den geschützten Pflanzen! Wie schön ist die Natur - beobachten wir sie genau. Kennenlernen. Staunen. Schützen.

Beschreibt einmal wie die Samenstände, die ihr gefunden habt, aussehen. Hell- und dunkelbraun, grau, spitz, stachelig, rund, mit Krönchen ... Notiert alles in eurem Naturbuch. Klebt eure Fotos dazu, tragt den Fundort  und das  Datum ein, versucht die Samen zu zeichnen, zu vermessen, zu  zählen ... Das kann Spaß machen und ihr könnt so viel dabei lernen.


Bastelt ein Herbstmandala zum Aufhängen

Mit Kindern ein Herbst-Mandala gestalten.
Mit Kindern ein Herbst-Mandala gestalten.

Später könnt ihr auch einzelne Stellen leicht mit Goldfarbe bestreichen. Ich nehme Decorlack. Leider hatte ich keinen Trockensteckschwamm – aber ihr seht, ein anderer tut`s auch.


2017 August

Blut-Weiderich

Die drei verschiedenen Blütenarten des Blut-Weiderichs finden und die Unterschiede erkennen. Gemeinsam die Pflanzen in der Natur näher zu betrachten, sie zu bestimmen, Details mit Foto oder Stift festzuhalten, darüber nachzulesen, kann äußerst spannend und eine schöne Freizeitbeschäftigung sein.

 

Habt ihr das gewusst?

Laut Querbeet vom 21.08.2017, BR Fernsehen, könnt ihr die Blüten des Blut-Weiderichs im Pfannkuchenteig ausbacken und essen. Das würde sogar sehr lecker schmecken.


2017 Juni

Gestaltet ein eigenes Mandalabuch

Bei jedem Spaziergang mit euren Eltern könnt ihr gemeinsam Mandalas legen und sie abfotografieren. Zuhause  zeichnet ihr sie  dann – wenn ihr Zeit und Lust habt – mit Hilfe der Fotos nach und malt sie aus. Nehmt dazu  ein Heft ohne Linien. Ihr könnt auch eure ausgedruckten Fotos dazukleben.  Schreibt dazu, wo, wann und mit wem ihr die Mandalas gelegt habt.

 

Bis zum Winter habt ihr ein originelles Buch geschaffen. Und, es macht bestimmt Spaß  dieses Buch immer wieder mal anzuschauen oder es euren Freunden, Großeltern ... zu zeigen. Eure Mandalabilder werden von Mal zu Mal interessanter.

 

Es ist euer Werk!

 

 

Mandala, Mohnblütenblätter,  Mandalabuch erstellen, zeichnen, malen, gestalten
Kreatives mit Mohnblütenblättern

2017 Mai

Ein Püppchen aus einer Mohnblüte basteln

Hinweis:

Der weiße Milchsaft der Mohnblume ist giftig, wobei jedoch die grünen Blätter oder auch die roten Blütenblätter essbar seien.  Also nach dem Basteln die Hände waschen.


2016 März

Eine besondere Geschenkidee -

  

Zur Zeit blühen an besonderen Stellen in Deutschland die Märzenbecher. Meine Fotos habe ich in einem Waldgebiet unterhalb der Burgruine Homburg bei Gössenheim gemacht. Diese Blumenpracht zieht Jahr für Jahr viele Wanderer und Bewunderer an. Der Verdickung hinter der Blüte (Samenkapsel s. Fotos) verdankt der Märzenbecher seinen zweiten Namen:

Frühlings-Knotenblume.

Kreativ-Kids-Seite ©Eschenblatt-Verlag
Märzenbecher zeichnen
Märzenbecher:  Info 1 ©Eschenblatt-Verlag
Märzenbecher: Info 1 ©Eschenblatt-Verlag
Märzenbecher ©Eschenblatt-Verlag
Märzenbecher ©Eschenblatt-Verlag

2017 Januar

Im Winter in der Natur nach kleinen Herzchen und Blüten suchen

 

Auch jetzt könnt ihr bei einem Spaziergang mit euren Eltern diese unscheinbare interessante Pflanze entdecken.

An einer Pflanze findet ihr gleichzeitig Knospen, Blüten und Samenkapseln. Früher wurde das Hirtentäschel als Heilpflanze eingesetzt.