Natur beobachten, mit Naturmaterial spielen und basteln


Demnächst mehr dazu.

2917 Oktober

Wenn ihr jetzt achtsam durch die Natur streift könnt ihr noch viel Interessantes entdecken. 

Die Samenstände der einzelnen Pflanzen werden oft nicht beachtet.

Fotografiert sie und schaut sie am PC an. 

Vielleicht , könnt ihr sie auch den einzelnen Blumen, die ihr schon im Sommer entdeckt habt, zuordnen.

Beschreibt einmal wie die Samenstände, die ihr gefunden habt, aussehen.

Hell- und dunkelbraun, grau, spitz, stachelig, rund, mit Krönchen ... Notiert alles in eurem Naturbuch.

Klebt eure Fotos dazu, tragt den Fundort  und das  Datum ein, versucht die Samen zu zeichnen, zu vermessen, zu  zählen ...

Das kann Spaß machen und ihr könnt so viel dabei lernen.


Später könnt ihr auch einzelne Stellen leicht mit Goldfarbe bestreichen.

Ich nehme Decorlack.

Leider hatte ich keinen Trockensteckschwamm - aber ihr seht, ein anderer tut`s auch.

Mit Kindern ein Herbst-Mandala gestalten.
Mit Kindern ein Herbst-Mandala gestalten.

2017 August

Winzig am Ackerrand - der Acker-Gauchheil

 

Bei euren Spaziergänge oder Wanderungen – Lupe nicht vergessen.
An Acker- oder Wegrändern findet ihr diese kleine unscheinbare Pflanze. Die Blüten sind nur bis zu 8 mm groß. Es lohnt die ganze Pflanze näher zu untersuchen und dann das Internet nach ausführlicheren Infos dazu zu durchforsten. Viel Spaß!


2017 August

Blut-Weiderich

Die drei verschiedenen Blütenarten des Blut-Weiderichs finden und die Unterschiede erkennen.

Mit den Kindern die Pflanzen in der Natur näher zu betrachten, sie zu bestimmen, Details mit Foto oder Stift festzuhalten, darüber nachzulesen - kann äußerst spannend und eine schöne Freizeitbeschäftigung sein. Viel Spaß dabei!

Laut Querbeet vom 21.08.2017, BR Fernsehen, könnt ihr die Blüten des Blut-Weiderichs im Pfannkuchenteig ausbacken und essen. Das würde sogar sehr lecker schmecken.


2017 Juni

 

Gestaltet ein eigenes Mandalabuch

Bei jedem Spaziergang mit euren Eltern könnt ihr gemeinsam Mandalas legen und sie abfotografieren.

Zuhause  zeichnet ihr sie dann - wenn ihr Zeit und Lust habt - mit Hilfe der Fotos nach und malt sie aus.

Nehmt dazu  ein Heft ohne Linien. Ihr könnt auch eure ausgedruckten Fotos dazukleben.  

Schreibt dazu, wo, wann und mit wem ihr die Mandalas gelegt habt.

 

Bis zum Winter habt ihr ein originelles Buch geschaffen.

  Und, es macht bestimmt Spaß  dieses Buch  immer wieder mal anzuschauen

oder es euren Freunden, Großeltern ... zu zeigen.

Eure Mandalabilder werden von Mal zu Mal interessanter. Es ist euer Werk!

 

Mandala, Mohnblütenblätter,  Mandalabuch erstellen, zeichnen, malen, gestalten
Kreatives mit Mohnblütenblättern

2017 Mai

Ein Püppchen aus einer Mohnblüte basteln


2016 März

Eine besondere Geschenkidee für Muttertag

  

Zur Zeit blühen an besonderen Stellen in Deutschland die Märzenbecher. Meine Fotos habe ich in einem Waldgebiet unterhalb der Burgruine Homburg bei Gössenheim gemacht. Diese Blumenpracht zieht Jahr für Jahr viele Wanderer und Bewunderer an. Der Verdickung hinter der Blüte (Samenkapsel s. Fotos) verdankt der Märzenbecher seinen zweiten Namen:

Frühlings-Knotenblume.

Und,

vielleicht hast du Lust deine Mama am Muttertag mit deiner gemalten Märzenbecherkarte zu überraschen.

 

 

Märzenbecher:  Info 1 ©Eschenblatt-Verlag
Märzenbecher: Info 1 ©Eschenblatt-Verlag
Märzenbecher ©Eschenblatt-Verlag
Märzenbecher ©Eschenblatt-Verlag
Kreativ-Kids-Seite ©Eschenblatt-Verlag
Märzenbecher zeichnen

2017 Januar

Im Winter in der Natur nach kleinen Herzchen und Blüten suchen

 

Auch jetzt könnt ihr bei einem Spaziergang mit euren Eltern diese unscheinbare interessante Pflanze entdecken.

An einer Pflanze findet ihr gleichzeitig Knospen, Blüten und Samenkapseln.

Früher wurde das Hirtentäschel als Heilpflanze eingesetzt.